Ehrlichkeit – Ein Problem für die Menschheit

Die Leute sind oft in alten Gewohnheiten gefangen. Deshalb lügen sie auch dafür. Den meisten fallen Veränderungen ihrer Lebensweise sehr schwer. Sie wollen sich lieber in die Gesellschaft einfügen und mittendrin sein, wo sie in „Sicherheit“ sind. Doch ist die Gesellschaft wirklich ein sicherer Ort? Die Leute verschweigen die Schattenseiten unseres Systems.

Sie lügen lieber, als darüber nachzudenken, ob das auch richtig ist, was sie tun. Das würde Arbeit bedeuten. Und, sie müssten ehrlich mit sich selber sein. Wenn wir ehrlich sein würden, müssten wir eine Gesellschaft gründen, die nicht andere Kulturen ausbeutet, eine Gesellschaft, die die Seele nicht leugnet und eine Gesellschaft, die die Umwelt beschützt.

Aber, wir sind nicht ehrlich. Viele von uns haben Muster entwickelt, mit denen sie alles schön reden „Es ist halt so.“ Oder mit denen sie sich als Opfer darstellen. „Da kann ich auch nichts machen.“ Diese Muster sind allgegenwärtig. Damit machen wir uns aber schwächer, als wir wirklich sind. Wir verleugnen unsere eigene Identität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.